Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Für einen Wandel in der Wirtschaft

NEUERSCHEINUNG

 

Zehn Jahre ist es her, dass in den USA die Immobilienblase platzte und die Welt von einer Finanzkrise erschüttert wurde. Obwohl die Ereignisse nicht zuletzt hitzige Debatten über in Vorstandsetagen herrschende Mass- und Gewissenlosigkeit ausgelöst haben, scheinen viele UnternehmerInnen weiterhin nach alten Mustern zu wirtschaften.

 

Unternehmensberaterin Christel Maurer porträtiert in ‹Beseelte UnternehmerInnen› allerdings aussergewöhnliche Menschen, die sich einer sinnstiftenden Geschäftsidee verschrieben haben. In diesem ‹Plädoyer für einen Wandel in der Wirtschaft› werden die Möglichkeiten eines unternehmerischen Denkens aufgezeigt, das zu einem Wirtschaftssystem mit Zukunft und vielleicht sogar zu einer besseren Welt beitragen kann.

 

> Zum Buch

Ein ungeklärter Vatermord

NEUERSCHEINUNG

 

 

Jagdsaison im Tessin: Eine Siebenjährige findet ihren Vater im Garten des Ferienhauses, erschossen – und in der Hand ein Holzpferdchen. Der Fall bleibt ungeklärt, erst Jahrzehnte später nimmt die erwachsene Tochter die Ermittlungen von Basel aus wieder auf.

 

 

Alexandra Lavizzaris dichter Roman um ein rätselhaftes Verbrechen ist ein hintergründiges Spiel mit den Gattungskriterien des Detektivromans.

 

> Zum Buch

‹Gschichte us der Nachbarschaft›

NEUERSCHEINUNG

 

Eine Tochter im Teenagealter macht sich auf die erste grosse Reise, ihr Vater denkt beim Abschied über ihr Erwachsenwerden nach. Ein Student sieht jeden Tag im Zug eine lesende Frau und wagt endlich, sie anzusprechen. Ein Ehepaar nimmt sich eine Auszeit, Mann und Frau wandern alleine über den Weihnachtsmarkt.

 

Ursula Stalder-Witschi erzählt – gekonnt und bedacht – vom Alltag. Ihre berndeutschen ‹Gschichte us der Nachbarschaft› handeln von Menschen, die ihren Beschäftigungen nachzugehen versuchen und den Erlebnissen, die sie dazu bringen, innezuhalten und neue Wege zu gehen. Es ‹Darf es bitzeli meh sy›: mehr Freude, Freiheit, Leben.

 

> Zum Buch

Lesefieber Feder 2017

 

Herzliche Gratulation: Martina Rutschmann hat mit ihrem Roman ‹Durstig› die Lesefieber Feder 2017 erhalten.

 

Der Preis wird von Manuela Hofstätter verliehen, der bekanntesten Buchbloggerin der Schweiz. Sie bloggt nicht nur offziell zum Schweizer Buchpreis, sondern ist mit ihren Buchempfehlungen auch auf Tour quer durchs Land.

 

> Zum Buch

Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2017

 

Wir gratulieren ganz herzlich: Lukas Holliger wurde mit seinem Roman ‹Das kürzere Leben des Klaus Halm› für den Schweizer Buchpreis 2017 nominiert.

 

In der Begründung der Jury heisst es über ‹Das kürzere Leben des Klaus Halm›:

 

«Lukas Holliger, der bisher vor allem als Dramatiker Bekanntheit erlangt hat, [hat] nicht nur einen grossen Basel-Roman geschrieben, sondern auch ein tollkühnes Prosamanöver vollführt: Ein Erzähler heftet sich an die Fersen eines Mannes, um ihn nach und nach aus seinem Leben zu drängen und ihn um Frau, Karriere und Lebensglück zu bringen

 

> Zum Buch

Das neue Programm ist da!

Neuheiten: Herbst 2017

Bücher

 
 

Ton

 

Programm Frühling 2017

Bücher

 
 
 
 

Ton

 
 


Buchvernissage
Di, 24. Oktober 2017, 20 Uhr

Alexandra Lavizarri: ‹Und Harry?

Kulturhaus Bider & Tanner, Basel

 

> Infos + Tickets

Buchvernissage
Do, 2. November 2017, 20 Uhr

Mathias Morgenthaler:
‹Out of the Box

Mahogany Hall, Bern

Eintritt frei

Initiates file downloadMehr Infos

Anmeldung über info(at)zytglogge.ch

Buchvernissage
15. November 2017, 19 Uhr

Christel Maurer:
‹Beseelte UnternehmerInnen

Buchhandlung Haupt, Bern


Buchvernissage
Mi, 22. November 2017, 18 Uhr

Georg Weber (Hg.): ‹Rebellion unter Laubenbögen Die Berner 1968er Bewegung

Historisches Museum, Bern


Buchvernissage
Di, 28. November 2017, 19 Uhr

Alexander Sury (Hg.): ‹Stell dir vor, es ist Schule und alle gehen hin

Buchhandlung Haupt, Bern

CD-Taufe
Do, 21. Dezember 2017

Michael Zisman & Daniel Zisman:
‹Tango
2

Bejazz Club, Vidmarhalle, Bern-Liebefeld
> Mehr